Die Daten für das 4. Quartal 2009 der regionalen KVen mit den Eurowerten für die bundeseinheitlichen EBM-Ziffern können abgerufen werden.

Wie bereits angekündigt weden die Bewerungstabellem ab I/09 in der Struktur den Anforderungen des Euro-EBM angepasst. Und wenn die Struktur schon mal verändert wird, so nutze ich die Gelegenheit einen Strukturmangel der Tabelle KVBEWERTUNG zu beheben.

Immer mehr regionale KVen gehen dazu über, Bewertungen nach Kostenträgern zu differenzieren. Aus diesem Grund wird in die Tabelle ein weiteres Feld (neben dem Feld VGEBIET) eingeführt: KT.

kvbewertung

Damit können Tarifzeilen identifiziert werden, welche auf die Tabellen KOSTENTRAEGER bzw. KOSTENTRAEGERGRUPPE Bezug nehmen.

Wer mehr über die gesetzlichen Grundlagen der gerade anstehenden Umstellung auf den Euro-EBM-2009 wissen will, sollte auch einen Blick ins Sozialgesetzbuch V werfen. Die §§ 87a bis 87c regeln das Prozedere:

  1. SGB V § 87a Regionale Euro-Gebührenordnung, Morbiditätsbedingte Gesamtvergütung, Behandlungsbedarf der Versicherten
  2. SGB V § 87b Vergütung der Ärzte (arzt- und praxisbezogene Regelleistungsvolumina)
  3. SGB V § 87c Vergütung vertragsärztlicher Leistungen in den Jahren 2009 und 2010


Die Nachrichtenlage zum EBM 2009 ist etwas unübersichtlich. Um Ihnen mehr Klarheit zu verschaffen, habe ich für Sie drei wichtige Links herausgesucht:

  1. Schiedsamtsentscheidung zum Honorarverteilungsvertrag 2009
  2. Wesentliche Ergebnisse der 8. Sitzung des Erweiterten Bewertungsausschusses sowie der 165. Sitzung des Bewertungsausschusses jeweils am 23. Oktober 2008
  3. Folienset, welches das Prozedere der Umstellung/Anpassung beschreibt (noch mit alten Orientierungspunktwert)

Viel Erfolg bei der Vermehrung Ihrer Erkenntnisse.

1euroDie KBV teilt mit:

Euro-Bewertungen werden erst mit den regionalen GOS zum 28. November bereitgestellt, sofern die regionalen Verhandlungen bis zu diesem Termin abgeschlossen werden konnten. Ansonsten ist auch dort noch mit Punktbewertungen zu rechnen.

Das bedeutet, dass die Eurowerte für das 1. Quartal 2009 nicht mit Sicherheit bereitgestellt werden können.

In BIS 2.0 hat das die Konsequenz, dass gegebenenfalls die beiden Wertetabellen BEWERTUNG und KVBEWERTUNG nachgeliefert werden müssen. Alle anderen Tabellen bleiben davon unberührt. Ich bitte Sie, dies bei der Updateplanung zu berücksichtigen.

Die Neuerungen im EBM 2009 („Euro-EBM“) veranlassen eine Erweiterung der Bewertungstabellen um das Feld „Versorgungsgebiet“. Zwar wird im Jahr 2009 dieses Feld nur den Regelfall abbilden, jedoch werden ab 2010 hier die unterschiedlichen Preise für über- bzw. unterversorgte Gebiete gekennzeichnet. Die Strukturen der anderen Tabellen des EBM bleiben unverändert.