Beim Update der XML-Datei (BIS.100) ist ein Fehler passiert. In der Update-Steuerdatei für die Allgemeinen Kosten wurden die ausgeschlossenen Kapitel und Gebührenpositionen nicht berücksichtigt.

Ich habe schlichtweg vergessen, diese aus der Aktualisierungstabelle zu entfernen (insgesamt 959 Werte). Dies betrifft nur die Allgemeinen Kosten. In den Werten zu AHB, BHB, Sachkosten und Vollkosten wurde diese GOPs korrekt behandelt.

Eine korrigierte Fassung einschließlich des Korrekturreport wurde eingestellt und kann abgeholt werden.

Ich bitte vielmals um Entschuldigung.

Schlimmer geht immer (ohje).
Nicht nur ich musste nachbessern, auch die DGUV hat nachkorrigiert und eine aktualisierte Fassung ihrer UV-GOÄ auf der Seite „Info für Softwarehhersteller“ (https://www.dguv.de/dale-uv/info-fuer-softwarehersteller/downloads/index.jsp) veröffentlicht. Dies macht eine abermalige Revision der UV-GOÄ 2020 notwendig.

Was nach wie vor fehlt, ist die Kontrollmöglichkeit für den DKG-NT, da auch mit Stand heute (30.9.20) keine Veröffentlichung vorliegt.

Aus all diesem Durcheinander kann ich nur eine Konsequenz ziehen:
In Zukunft wird es erst dann Daten von BIS geben, wenn die Herausgeber veröffentlicht haben und ein Abgleich der errechneten Werte mit den veröffentlichten Werten möglich ist.

Drängeln ist einer verantwortbaren Qualität nicht zuträglich und ich muss hier weniger nachgiebig werden.

Stand 2.10.20, 16:00:
Die DGUV hat heute die PDF-Datei der UV-GOÄ aktualisiert.
Die DKG bietet nach wie vor keine Aktualisierung an.

Stand 8.10.20, 15:00:
Die DKG vertröstet „auf die nächsten Tage“ – was immer das bedeutet.