August 2018


Die Tarifanpassungen von BG-T und DKG-NT um 3% wurden in die Servicepakete BIS.100 und BIS.200 eingearbeitet und können abgerufen werden.

Dem Sevicepaket BIS.100 liegen Reports der Aktualisierungsläufe bei. Bitte beachten Sie, dass die Änderungen erst ab dem 1. Oktober gültig sind und bis dahin weiter die Werte der Vorversion gilt.

Bei der aktuellen Tarifanhebung sind die im Beschluss der Ständigen Gbebührenkommission aufgeführten Steigerungsausschlüsse für 2018 weiterhin gültig.
Der Vollkostenpunktwert wurde entsprechend der weiterhin geltenden Vorgaben der Deutschen Krankenhausgesellschaft angepasst (Laborwert, statischer Wert, dynamischer Wert).

Die Werte wurden rechnerisch ermittelt und es erfolgt ein Abgleich mit den veröffentlichten Werten, sobald diese vorliegen.

Die Anpassungen der UV-GOÄ und des DKG-NT sind bis auf eine offene Frage geklärt:

Bei den Vollkosten des DKG-NT Bd. 1 hatte eine Punktwerterhöhung um 8% zum 1. 1. 2018 für die Leistungen nach Nr. 757, die Leistungen des Teil C VIII sowie  die Leistungen der Nrn. 2005, 2010, 2031, 2060, 2073, 2105, 2339, 2347, 2348, 2353, 2381, 2382, 2403 – 2405 und 2801 nicht stattgefunden. Frage ist nun, ob diese Leistungen auch bei der Erhöhung um 3% zum 1. 10. 2018 ausgeschlossen bleiben.

Eine abschließende Antwort steht noch aus.

Die Tabellen der regionalen KVen für das 4. Quartal 2018 können abgerufen werden.

Die angekündigte Veröffentlichung der Änderung von GOÄ / UV-GOÄ zum 1. Oktober muss wegen einiger noch offenen Fragen auf nächste Woche verschoben werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach ist der Termin 29. 08. zu halten.

Die bundesweit geltenden Daten- und Differenztabellen für das 4. Quartal können abgerufen werden.

Die Regionaldaten (01 – 98) sowie die Änderungen der GOÄ/UV-GOÄ zum 1. Oktober folgen bis Ende nächster Woche.