Mit dem letzten Update sind erstmals Änderungen ausgeliefert worden, die zu unterschiedlichen Terminen in Kraft treten. Dies wirft die Frage auf, wie in BIS.100 eine Gültigkeitskomponente in die Daten der GOÄ eingeführt werden soll. Im Unterschied zum EBM ändern sich in der GOÄ/UV-GOÄ fast ausschließlich Elemente in den Nebenkosten- und Sachleistungstarifen. Dafür die gesamte Leistung (Datensatz) zu terminieren und mit neuem Wert komplett neu aufzunehmen, wäre überzogen. Sinnvoller erscheint mir, ein optionales, für jedes Element gültiges Attributepaar einzuführen:

B=“DATUM“ für Beginn bzw.
E=“DATUM“ für Ende.

Eine rückwirkende Attributierung kann nicht erfolgen, da ältere Werte kaum nachzuvollziehen sind. Jedoch habe ich das aktuelle Update um diese Gültigkeitsattribute ergänzt und als separates Download bereitstellt. Zukünftig werden die Updates diese Attribute standardmäßig enthalten.

Für BIS.200 gilt weiterhin die Lösung mit den Differenztabellen.

Advertisements