Die ständige Gebührenkommission hat zum 1. Januar 2015 eine Neufassung der GNRn 855 bis 857 beschlossen.

Da diese Änderungen sowohl den Legendentext, die Anzahlbedingungen und die Bewertung umfassen, sind die genannten GNRn ab 1. Januar 2015 nicht mehr mit den entsprechenden GNRn der GOÄ vergleichbar. Dies führt zu einer Doppelung der GNRn, GO-Bereich 3 und GO-Bereich 5.

Die von der DKG festzulegenden Allgemeinen Kosten liegen noch nicht vor und werden nachgereicht, sobald diese vereinbart sind. Dies wird frühestens im Januar 2015 der Fall sein.

Die aktualisierten Fassungen für die Dienstleistungspakete BIS.100 und BIS.200 können abgerufen werden.

Advertisements