Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) bietet in der Zeit vom 1. November 2014 bis 31. März 2015 eine finanzielle Förderung für die Praxisanbindung an KV-SafeNet.

Das Förderprogramm soll die Mitglieder der KVB dazu motivieren, das Online-Angebot der KVB und die Kommunikation untereinander über die sichere Anbindungsvariante KV-SafeNet stärker wahrzunehmen. Zu diesem Zweck fördert die KVB ihre Mitglieder durch eine Übernahme der Kosten, die den Praxen bei der Anschaffung und dem Erhalt der notwendigen technischen Voraussetzungen entstehen.

Das KV-SafeNet Förderprogramm richtet sich grundsätzlich an alle bayerischen Arzt- bzw. Psychotherapiepraxen, d.h. an die Einrichtungen und nicht an einzelne Personen innerhalb dieser Einrichtungen. Somit sind alle bayerischen Vertragsarzt- und –psychotherapiepraxen, die im vorgesehenen Förderzeitraum einen elektronischen Förderantrag stellen, zur Teilnahme an der Förderung berechtigt. Zudem wird ausschließlich die Einrichtung eines KV-SafeNet Anschlusses in der (Haupt-) Betriebsstätte niedergelassener Vertragsärzte und -psychotherapeuten gefördert, nicht in Nebenbetriebsstätten. Voraussetzung zum Bezug der Förderung ist ein praxiseigener KV-SafeNet Anschluss der Version 3.

Die Höhe der Förderung richtet sich danach, ob die antragstellende Praxis bereits vor Beginn des Förderprogramms über einen KV-SafeNet Anschluss verfügt oder einen solchen neu einrichtet. Praxen, die sich einen KV-SafeNet Anschluss neu anschaffen, erhalten bei Erfüllung aller Voraussetzungen einmalig 1.000 Euro. Praxen, die bereits über einen KV-SafeNet Anschluss verfügen, erhalten 600 Euro, sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind.

Informationen zu allen Teilnahmebedingungen sind im Internetauftritt der KVB einsehbar.

Die KVB wird ihre Mitglieder ab Oktober mit gezielten Kommunikationsmaßnahmen über das Förderprogramm informieren. Unter anderem sind ein Artikel in der Mitgliederzeitschrift KVB FORUM, Informationen im KVB Webauftritt sowie Hinweise auf den Honorarbescheiden der Mitglieder vorgesehen.

Für weitere Fragen rundum die KV-SafeNet Förderung stehen die „IT in der Praxis“ Berater der KVB unter der Telefonnummer 0 89 / 5 70 93 – 4 00 50 zur Verfügung.

Advertisements