Bei der OPS-Tabelle nach Anhang 2 des EBM ist wohl nicht alles eindeutig. Ich erhielt dazu folgende Anfrage:

ein Kunde (bzw. eine Kasse, mit der er abgerechnet hat) hat bemängelt, dass EBM-Ziffern abgerechnet wurden, die nicht Bestandteil des §115 SGBV sind (also AOP).

Das bringt mich zur Frage: was genau spiegeln die OPS -> EBM-Mapping-Tabellen denn wieder? Im AOP-Vertrag sind deutlich weniger Ziffern enthalten.

Also im Anhang 2 des EBM sind alle OPS-Codes den entsprechenden Leistungen des EBM zugeordnet, ohne Rücksicht, ob diese OPS-Codes nun Leistungen nach § 115 SGB V (AOP-Vertrag) sind oder nicht. Inzwischen gibt es aber eine erweiterte Version, in welcher die Leistungen nach § 115 kenntlich gemacht sind. Diese neue Tabelle ist heute zum Download bereitgestellt worden.

Advertisements